Samstag, Februar 11, 2012

Was wir alleine nicht schaffen...

Als erstes möchte ich nur sagen, dass ich heute mir mal den Spass erlaubt habe bisschen hier mit meinem Blog und so rumzuspielen. Habe paar kleine Änderungen vorgenommen, vielleicht findet ihr sie ja. Aber auch meine Seiten sind mal bisschen geupdatet worden, falls es euch interessiert. Jow.

Was mich momentan so gar nicht loslässt, ist die Sache mit meinem Gewicht. (Mum dreht schon völlig am Rad deswegen). Aber wie schon gesagt habe ich echt schiss wieder zu zunehmen. Das darf einfach nicht passieren. Und daher habe ich mir jetzt vorgenommen wieder voll viel Sport zu machen (Man muss auch hier hinzufügen, dass ich mit meiner Diät nicht wirklich konsequent bin. Immer wieder mache ich mir selber ausnahmen und hasse ich später dafür) Und das mit dem Sport habe ich heute auch schön durchgeführt...
Ich war heute zum ersten Mal in meinem Leben bei Schnee und Minusgraden (wenn auch nur -2) joggen. Eigentlich dachte ich, dass dies echt schmerzhaft werden würde, aber überraschender Weise war es das gar nicht. Es hat sogar richtig richtig Spass gemacht. Anfangs etwas kalt aber danach nur noch schön. Sehr zu empfelen. Bin heute auch eine lange Strecke gelaufen, länger als je zuvor. War voll cool, da ich es in der gleichen Zeit (20 min) wie sonst auch geschafft habe. Das will ich jetzt, wenn es nicht allzu kalt draussen ist, zum Ritual machen... Danach bin ich dann noch etwas Trainingsfahrrad gefahren, wenn auch nicht lange, da ich nachher meinem Bruder beim Tennisspiel zu schauen gegangen bin.

Ansonsten ist heute nicht sonderlich viel in meinem Leben passiert. Es ist irgendwie schrecklich öde und schrecklich einsam. Ich war den ganzen Samstag zu Hause und jetzt gerade bin ich beim Babysitten (werde auch noch bis 1 Uhr hier sitzen bleiben) Eigentlich habe ich ja schon viel zu tun, Schule und so. Aber das Thema hatten wir schon. Ich würde nur voll gerne wieder was unternehmen. Und zwar mit meinen Menschen. Den Menschen, mit den ich wirklich was machen möchte. Aber das geht leider nicht... Eigentlich bin ich ja gerne einsam, lieber als mit den 'Freunden' zu sein. Und doch fühle ich mich gerade wieder schrecklich einsam. Ich wünschte mir, Leute würden mich wieder anschreiben, mit mir reden, mit mir sein wollen. Leute würden sich um mich kümmern. Ich will keinen Freund, keine Beziehung, da ich für sowas einfach nicht geschaffen bin. Ich bin lieber Single und frei. Aber Freunde, richtig richtige Freunde, die hätte ich gerne. Freunde, die zu mir kommen, mich einfach nur im Arm halten und nicht reden müssen. Freunde die mit mir lachen und mit mir weinen. Mit den ich stundenlang über nichts reden kann und doch weiss, dass ich ihnen jedes Problem der Welt anvertrauen kann. Ich habe nur eine solche Freundin, meine Beste. Aber ich will sie auch nicht immer nerven, stören. Sie hat ihre Schule, ihren Freund und ihre anderen Freunde. Da will man nicht einfach immer dazwischen platzen.

Irgendwie habe ich das Gefühl ich klinge gerade sehr melodramatisch, dabei meine ich wirklich jedes einzelne Wort. Ich fühle mich inzwischen wieder so schrecklich allein. Wenn der 'Moment of Fame' wieder verschwunden ist, verschwinden auch alle Freunde. Zwar reden sie noch mit dir, aber nicht mehr so, wie die Wochen zuvor. Sie reden, sie lächeln und sie faken. Das wahre Gefühl ist nicht da, war es wahrscheinlich auch nie. Ich hasse das alles. Hasse sie alle, eigentlich. Und eigentlich auch nicht, da hassen ein viel zu starker ausdruck für sie ist. Ich mag sie, sie sind alle nett. Aber wirklich fühlen, fühlen tu ich nicht. Da ist nur dieser nettheitsgrad, mehr nicht. Wo ist das ganze Gefühl, die Bedeutung..?


Ich habe gestern auch gebabysittet, habe gestern nach der Schule auch nichts mit Freunden unternommen. Und beim Babysitten habe ich teils geschrieben (Ja, meine Kreativität läuft noch immer, irgendwie komisch) aber auch teils nur Fotos angeschaut. Fotos und Videos, vom Sommer bis jetzt. Ich habe die von uns angeschaut. Es macht mich traurig. Es erinnert mich daran, was wir hatten, wie glücklich ich da war. Ich kan mir irgendwie nicht vorstellen, dass es im Sommer wieder so gut werden kann, irgendwie ist da doch ein Haken. Wieso muss die Zeit auch wieder gehen, wieso muss sich alles verändern? Auch das tut weh, besten Dank auch. 


Morgen habe ich eine Spontanprobe mit der Band. Das wird wahrscheinlich schön, auch wenn ich da wirklich was für meine LK Klausur in Englisch (Montag) machen müsste. Unsere Probe ist auch sehr wichtig, wir müssen schliesslich in London alle umhauen, wir müssen perfekt sein.

Ich will endlich perfekt sein. In allem was möglich ist.
Aussehen, Musikalisch, als Freundin, Persönlichkeit.


"I want a perfect body, want a perfect soul... I wish I was special. You're so fucking special"
Creep - Radiohead


/ Engelchen

Kommentare:

  1. ouh mann *-* Joggen draußen im Schnee ist toll.♥ Ich will auch Schnee haben :D

    AntwortenLöschen
  2. & das mit den Freunden ist wirklich blöd .. :/ Das kennt man von überall. -.- Schade, sowas..

    AntwortenLöschen